Autor Thema: Tim Lichte und Guido Wischmeier - GmbH & Co. KG gegründet  (Gelesen 2308 mal)

Datko

  • Administrator
  • Vollwertiges Mitglied
  • *****
  • Beiträge: 104
    • Profil anzeigen
Joachim Datko - Ingenieur, Physiker
Interessengemeinschaft gegen das Schornsteinfeger-Monopol Sektion Bayern
Forum : www.kontra-schornsteinfeger.de

TWMueller

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 30
  • Es gibt nichts, das man nicht hinterfragen darf.
    • Profil anzeigen
    • Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform
Re: GmbH & Co. KG gegründet
« Antwort #1 am: 19.02.13, 12:40 »
So begrüßenswert es auf den ersten Blick ist, dass scheinbar etwas Bewegung in das erstarrte System der "Kehr-Bezirke" nebst Bezirksschornsteinfegern kommt, man merkt bei o.a. Artikel jedoch schnell, dass sich am Denken der Beteiligten leider noch zu wenig geändert hat.

Zitat
"Wir führen die Schornsteinfegerarbeiten wie gewohnt automatisch in der einzuhaltenden Frist durch", betont Tim Lichte. "In unseren Kehrbezirken muss sich kein Gebäudeeigentümer selber bemühen."

In den Köpfen der Beteiligten wird halt noch nicht unterschieden zwischen der Rolle als UNTERNEHMER, der FREI am Markt auftritt und Kunden gewinnen will und der ZUSATZ-Funktion als "bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger", der HOHEITLICHE Tätigkeiten als BEHÖRDE erledigt.

Wenn ein Beziorksschornsteinfeger AUTOMATISCH weiter kommt, ist dies im Prinzip bereits ein WETTBEWERBSVERSTOSS, da er seine HOHEITLICHEN Kenntnisse zu EIGENWIRTSCHAFTLICHEN Interessen nutzt. Alle Konkurrenten und FREIE Schornsteinfeger werden hierdurch bei deren Kundenakquise behindert.

Wenn die o.a. Schornsteinfeger es mit ihrer GMBH ernst nehmen würden und überzeugt wären, auch ohne staatliche Protektion ein gutes und nützliches Angebot am Markt machen zu können, hätten sie Mut beweisen und die Bestellung zu bBSF zurückgeben sollen. Dazu hätte jedoch zunächst ein Schalter im Kopf umgelegt werden müssen: Vom "Halb-Beamten" zum UNTERNEHMER. Aber der Anfang ist gemacht, vielleicht folgt der zweite Schritt ja noch.
« Letzte Änderung: 19.02.13, 12:44 von TWMueller »
Thomas W. Müller
Aktion SchornsteinFegerRechts-Reform
EMail: post@sfr-reform.de
Tel.: (06134) 564620
Ich freue mich über jeden persönlichen Kontakt.

GEGEN Sonder-Rechte für Schornsteinfeger / Kaminkehrer
FÜR Grundrechte und Bürgerrechte